Award-Logo
 
 

RENOCERAM SYSTEM 11

Wie können Bereiche der Feuchtigkeitsbeanspruchungsklassen 0, A01, A02 und B0 einkomponentig abgedichtet werden?

Die 1-K-Flex-Dichtschlämme codex NC 210 ergibt nach dem Anmischen mit Wasser eine geschmeidige, spachtelfähige Konsistenz. Sie findet Anwendung auf Balkonen, Terrassen sowie in Schwimmbädern und dient dort auch als rissüberbrückende Abdichtung im Verbund mit keramischen Belägen.

<p>Sofern notwendig, nach dem Reinigen des Untergrunds alle nicht saugenden Untergründe mit der Carbon-Grundierung codex PE 370 grundieren.</p>

Sofern notwendig, nach dem Reinigen des Untergrunds alle nicht saugenden Untergründe mit der...

<p>Nun codex Fliesengrund mit der UZIN Nylon-Plüsch-Rolle dünn auf die saugende Bodenfläche aufwalzen.</p>

Nun codex Fliesengrund mit der UZIN Nylon-Plüsch-Rolle dünn auf die saugende Bodenfläche aufwalzen.

<p>An allen Anschlüssen, aufgehenden Bauteilen und Schienen wird das selbstklebende Dichtband codex BST 75 und/oder BST 150 aufgeklebt.</p>

An allen Anschlüssen, aufgehenden Bauteilen und Schienen wird das selbstklebende Dichtband codex...

<p>Abdichtungsbänder auf die erforderliche Länge abschneiden. Eine Hälfte des rückseitigen Papierschutzstreifens abziehen und stückweise fest anreiben;
bei der zweiten Hälfte identisch verfahren. In Stoßbereichen auf 8 cm Überlappung achten. Die Abdichtungsbänder müssen schon beim ersten Aufkleben richtig platziert sein.  </p>

Abdichtungsbänder auf die erforderliche Länge abschneiden. Eine Hälfte des rückseitigen...

<p>Je nach gewünschter Konsistenz 4,2 – 5,4 Liter sauberes Wasser in einem sauberen Eimer vorlegen. codex NC 210 mit einem WOLFF-Rührgerät zu einer klumpenfreien Schlämme anrühren. Vor der Flächenabdichtung sind Eck- und Stoßfugen, Hohlkehlen, Durchführungen, Anschlüsse, Bodenabläufe u. ä. abzudichten.</p>

Je nach gewünschter Konsistenz 4,2 – 5,4 Liter sauberes Wasser in einem sauberen Eimer vorlegen....

<p>Dichtschlämme satt auf den Untergrund aufkratzen, dann „nass-in-nass” Material nachlegen und mit einer 6 mm Viereck-Zahntraufel zu einem gleichmäßigen Riefenbild aufzahnen. Sofort danach mit etwas zusätzlichem Material mit der ungezahnten Traufelseite die Riefe umlegen und zu einer geschlossenen Schicht ausziehen. Nach dem Trocknen der ersten Schicht denselben Vorgang für die Zweitschicht wiederholen. Die Gesamttrockenschichtdicke muss mindestens 2 mm betragen! Ebenso kann codex NC 210 in mehrmaligem Auftrag (Mindestschichtdicke!) mit dem Maurerquast aufgestrichen werden.
</p>

Dichtschlämme satt auf den Untergrund aufkratzen, dann „nass-in-nass” Material nachlegen und mit...

<p>Sobald die letzte Abdichtungsschicht trocken ist, empfehlen wir für das Verlegen der Fliesen und Platten im Außenbereich folgende Fließbettmörtel: codex Power Fluxx, codex Power Grip.</p>

Sobald die letzte Abdichtungsschicht trocken ist, empfehlen wir für das Verlegen der Fliesen und...